Go to Top

Geldanlage

In dieser Kategorie dreht sich alles um die Geldanlage und welche Vorteile bzw. Nachteile diverse Formen der Geldanlagen haben können.

Auf dieser Hauptseite der Geldanlage wollen wir Ihnen nur einen kurzen Überblick über die verschiedenen Geldanlageformen verschaffen. Auf den jeweiligen Unterseiten (Tagesgeld, Festgeld und Fonds etc.) finden Sie dann spezielle Informationen, Tipps und Vergleichsrechner, damit Sie die besten Angebote zur ausgewählten Geldanlageform finden.

Folgende Formen der Geldanlage beschreiben wir Ihnen genauer:

  • Tagesgeld
  • Festgeld
  • Girokonto
  • Fonds
  • Aktien
  • Depots
  • Rohstoffe (Gold, Silber usw.)
  • Bausparvertrag
  • Immobilien

Zu jeder Geldanlage werden wir Ihnen die besten uns bekannten Produkte vorstellen und auch die jeweiligen Anbieter beschreiben. Zu einigen Geldanlageformen bieten wir ihnen auch einen Vergleichsrechner an, der Ihnen innerhalb von Sekunden die besten Angebote, nach bestimmten Voreinstellungen, herausfiltert.

Bei uns finden Sie sichere und auch risikoreichere lukrative Geldanlagen. Damit Sie dabei nicht den Überlick verlieren sollten Sie die jeweiligen Unterseiten mit speziellen Informationen berücksichtigen und durchlesen.

Je nach Ihren persönlichen Vorlieben können Sie sich für eine sichere Geldanlage (meistens mit einer kleinen Rendite) oder für eine risikoreichere Geldanlage (meistens eine hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital) entscheiden oder bestenfalls auch einen Mix aus unterschiedlichen Anlageformen wählen.

In jedes Portfolio sollte grundsätzlich eine gute Mischung aus unterschiedlichen Geldanlagen gewählt werden. Dazu sollte man sich auch überlegen, wie lange man Kapital in einer Geldanlage gebunden haben möchte.

Investitionen in Tagesgeld ist zwar jeden Tag frei verfügbar, aber die Zinsen sind dementsprechend auch im Keller (falls Sie natürlich frei über Ihr Geld verfügen möchten ist das Tagesgeld die beste Option).

Sollten Sie die Möglichkeit haben in eine Geldanlage mit einem längeren Anlagehoriziont (1 Jahr, 3 Jahre, 5 Jahre, 7 Jahre oder auch noch länger) zu investieren, können Sie demenstprechend auch auf eine höhere Rendite spekulieren. Auch hier gilt, bei einem längeren Anlagehorizont muss man nicht unbedingt am Ende mehr verdient haben wie mit einem kürzeren Anlagehorizont.

Als Ausnahme kann man das Festgeld werten, wo Sie Ihr Geld für eine längere Zeit binden und nach Ablauf dieser Haltefrist Ihr Geld mit Zinsen ausgezahlt bekommen.

Auf alle Fälle werden immer mehr unterschiedliche Formen der Geldanlage angeboten und das wird sich in Zukunft sicher noch weiter erhöhen. Lesen Sie sich daher unsere Informationen zu Ihrer persönlichen Geldanlage durch!